Menü

userImg showBgrSwitcher

Hintergrund von

userImg

Dank Dir!

Menü

Virale Videos auf dem Roten Teppich: 2012 Vimeo Festival + Awards

Die explosionsartige Verbreitung von unabhängigem Online-Video-Content in den vergangenen Jahren hat gezeigt, dass die Filmindustrie des 21. Jahrhunderts immer zugänglicher für Indie-Filmemacher wird. Am 8. Juni bot sich den besten und herausragendsten Videokünstlern zum zweiten Mal die Gelegenheit, vor einem begeisterten Publikum in New York City den roten Teppich beim jährlich stattfindenden Vimeo Festival + Awards zu beschreiten.

Als Plattform erster Wahl für junge Filmproduzenten, die ihr Talent unter Beweis stellen möchten, eröffnete Vimeo am 20. Februar den diesjährigen Wettbewerb für die breite Öffentlichkeit. Bewerber sendeten ihr Videomaterial online ein und konnten in 13 verschiedenen Kategorien gegeneinander antreten. Dem Gewinner jeder Kategorie winkten 5.000 $ Preisgeld und der Hauptpreis für den Gesamtgewinner des Wettbewerbs war mit sage und schreibe 25.000 $ dotiert. Wie erwartet gab es einen massiven Zuwachs an hochqualitativen Einsendungen, so dass Vimeo beschloss, vier neue Wettbewerbskategorien einzuführen: Mode, Action Sport, Werbung und lyrischer Film.

2012 Vimeo Awards

Beim Festival war nicht nur eine bunt-gemischte Auswahl talentierter Bewerber zu Gast, es gab darüber hinaus auch Live-Auftritte von Comedian und Musiker Reggie Watts sowie der Londoner Beatbox-Sensation Beardyman. Die Wettbewerbsjury glänzte ebenfalls mit einer Starbesetzung, die unter anderem aus Parks and Recreation Star Aziz Ansari für die Kategorie Originalserie, James Franco für die Kategorie Erzählung, und Colin Greenwood von Radiohead bestand, der für die Beurteilung der eingesendeten Musikvideos zuständig war.

Außerdem hatten die Besucher des Vimeo Festivals die Gelegenheit, sich Profi-Tipps von Branchenveteranen zu holen. Für Interessierte beinhaltete das Programm Gespräche mit Künstlern, während andere sich an der neuesten Bearbeitungssoftware versuchten oder ihre Fähigkeiten zur Erstellung eines Storyboards bei informativen Workshops perfektionierten.

Mit 14.567 Einsendungen aus 147 Ländern aus der ganzen Welt war der Wettbewerb ebenso eklektisch wie er mit Talenten überhäuft war. Hier ist ein kleiner Einblick in die Gewinner-Auswahl:

 

Die Jury wählte den Film “Symmetry” des Regisseurteams Everynone zum Gewinner des diesjährigen mit 25.000 $ dotierten Hauptpreises. “Symmetry” entstand in Zusammenarbeit mit dem beliebten New York City Radioprogramm Radiolab und verbreitete sich mit 2,4 Millionen Views allein auf Vimeo rasend schnell. Der Film von Everynone spielt in NYC und untersucht in unterbrochenen Handlungssträngen die beiden Seiten der alltäglichen Momente des Lebens. Aufgrund der geradezu unheimlichen Menge nachempfindbarer Nostalgie ist das Stück in der Lage, die Gefühlswelt eines jeden Zuschauers in weniger als drei Minuten aufzuwühlen.

 

Die Kategorie Remix war für Beiträge aus Ausschnitten bereits existierender Werke offen, aus denen ein neues, originelles und eigenständiges Video entstehen sollte. Schnittmeister Jeff Desom sicherte sich den Remix-Preis für seinen Kurzfilm “Rear Window Timelapse”. Mit einem beweglichen Tilt-Shift-Panorama und Ausschnitten des Alfred Hitchcock Klassikers “Das Fenster zum Hof” aus dem Jahre 1954 erweckte Desom den ein halbes Jahrhundert alten Film in seinem Stop Motion Meisterwerk wieder zum Leben.

 

Trotz des nervenaufreibenden Titels dieser Kategorie ging der Action Sports Award an einen Kurzfilm, der auf einfühlsame Art die aufwühlende Schönheit der dramatischen Küste Irlands dokumentierte. Durch den internen Dialog eines abenteuerhungrigen, surfenden Fotografen verwebt Astray Films “Dark Side of the Lens” dichterische Erzählung mit der Ruhe eines Naturfilms, um die Geschichte keltischer Wellenreiter authentisch zu erzählen.

 

Der in Montreal lebende Malcolm Sutherland konnte sich über ein Preisgeld von 5.000 $ in der Kategorie Zeichentrick freuen. “Umbra” spielt in einer unbekannten Welt mit subtil reizvollen Formen und nimmt das Publikum mit auf eine Reise durch ein verwirrendes Raumkontinuum. Der Stil der ruckartigen, handgezeichneten Szenen, der vielen Indie-Fans vertraut sein mag, spricht tröstend zu einer vergessenen Ära des Zeichentricks.

 

Videos, die für die Kategorie Captured eingereicht wurden, mussten den künstlerischen Ausdruck des Filmemachers oder seine Person zum Thema haben. Das Produktionsduo SWEATSHOPPE sicherte sich den Preis mit einem Werk, das ihr sphärisches “Video Painting” an öffentlichen Plätzen in Europa festhielt. Sie versehen Wände und Statuen von Berlin bis Belgrad und darüber hinaus mit ihren Video-Malereien und lassen uns aufgrund dieser brillant einfachen Form kurzlebiger Street Art mit dem Gedanken „Warum ist mir das nicht eingefallen?“ zurück.

 

Inspiriert? Vielleicht wird es Zeit, das alte Drehbuch auszugraben, das sich in den Tiefen Deines Computers versteckt. Mit einem talentierten Auge und einer gehörigen Portion Muskelkraft könntest auch Du Dir einen Platz auf dem roten Teppich sichern. Aber es ist auch keine Schande, sich mit einer Tüte frischem Popcorn zurückzulehnen und die Arbeit den Profis zu überlassen. Wir zumindest haben genau das vor.

 

Links zum Thema :
Vimeo Festival + Awards
Everynone
Radiolab
Jeff Desom
Astray Films
Malcolm Sutherland
SWEATSHOPPE

Teilen

facebook
googlePlus
pinterest
stumbleUpon
E-Mail
Bei mehreren Adressen jeweils durch ein Komma trennen.

Kommentare (2)

Junis Lampert

gepostet von Junis Lampert | 28.03.2013 11:40

MINI is awesome!

Rodney Yates

gepostet von Rodney Yates | 14.07.2012 00:18

#asktheNEWMINI: Dein Online Meet & Greet mit dem neuen MINI

17. März 2014
#asktheNEWMINI

Der New MINI wird bald die Straßen erobern - klar, dass ihn da MINIacs weltweit genauer kennenlernen möchten. Stellt ihm heute Eure Fragen - zu den wichtigsten Themen gibt es sogar eine Videoantwort!

The MINI International Vol. 41

Extra Miler: Zurück in die Zukunft

04. März 2014
The MINI International Vol. 41 Extra Miler: Back to the Future

Istanbul - geschichtsträchtig und modern, futuristisch und traditionell. Für Can und Asli Altay ist die sonnige Tour im MINI Cooper S Cabrio durch ihre Heimatstadt auch eine Reise durch Epochen, Kulturen und Kontinente.

MINIac seit 25 Jahren: Reisen wie Gemalt mit Steven Miric

16. April 2014
25 Years a MINIac: Picture-Perfect Travels with Steven Miric

Auf etlichen Reisen hat das Kameraobjektiv von Fotograf und MINIac Steven Miric die Richtung bestimmt. 25 Jahre nach dem Kauf seines ersten MINI teilt er seine Abenteuer als Fotojournalist mit Euch.

The MINI International Vol. 41

MINI Report: Dezeen and MINI Frontiers

16. April 2014
MINI Report: Dezeen and MINI Frontiers

Die Zusammenarbeit zwischen Dezeen und MINI begann letztes Jahr mit der Dezeen and MINI World Tour, auf der Dezeen-Gründer Marcus Fairs im MINI Paceman weltweit in acht Städten unterwegs war und von neuen Trends und Talenten aus Architektur und Design berichtete. The MINI International hat Fairs getroffen, um mehr über das nächste gemeinsame Projekt - Dezeen and MINI Frontiers - zu erfahren.

Boxenstopp in den 60ern: Vom Go-Kart zum Gourmet-Kart

11. April 2014
Pit Stop in the Sixties: Gourmet a la “Go-Kart”

Bereit für eine Zeitreise in die Swinging Sixties? Dann heißt es jetzt: Einsteigen bitte! Wenn ihr euch schon immer mal um einige Jahrzehnte zurückbeamen wolltet, seid ihr in diesem Classic Mini genau richtig. Und das Beste daran: Statt eines Fluxkompensators habt ihr Leckerbissen aus aller Welt mit an Board!

Am Anfang war der Entwurf: Neuer Film Porträtiert Head of MINI Design Anders Warming

26. März 2014
It Starts With a Sketch: New Film Profiles Head of MINI Design Anders Warming

Werft in einem neuen Kurzfilm über die Umgebung und Energien, die zur Realisierung der so bekannten und beliebten MINI Familie beitragen, zusammen mit Chefvisionär Anders Warming, einen Blick ins MINI Designstudio.