Menü

userImg showBgrSwitcher

Hintergrund von

userImg

Dank Dir!

Menü

Red Bull X-Fighters World Tour

Bei Extremsportarten ist Innovation alles – und nur wenige Sportarten entwickeln sich so schnell wie Freestyle Motocross. Angetrieben vom Ruhm, der mit einem erfolgreich gelandeten riskanten Big Air Trick einhergeht, gehen Freestyle Rider in dem Versuch, die Zuschauer zu beeindrucken und ihre Gegner zu übertreffen, ständig an ihre körperlichen und kreativen Grenzen – und darüber hinaus. Mit einer wachsenden Gefolgschaft erlebnishungriger Fans auf der ganzen Welt hat Freestyle Motocross ein neues Niveau erreicht, bei dem atemberaubende Rekorde immer und immer wieder gebrochen werden. Natürlich konnte MINI John Cooper Works es sich nicht nehmen lassen, bei der ganzen Action dabei zu sein!

Wenn es um Freestyle Motocross geht, ist kein Schauplatz größer als die Red Bull X-Fighters World Tour und MINI John Cooper Works ist stolz, als offizieller Partner hautnah mit dabei zu sein. Weil der sportlichen Marke der PS-starke Nervenkitzel alles andere als fremd ist, wird MINI John Cooper Works bei den Feierlichkeiten für den Extra-Adrenalinkick sorgen. Die vergangenen X-Fighters World Tours waren mit den weltbesten Freestyle-Fahrern an internationalen Kult-Standorten vertreten, einschließlich der größten Stierkampfarena der Welt in Mexico City, dem Roten Platz in Moskau, oberhalb der Pyramiden in Gizeh sowie der Battersea Power Station in London.

Bei der Red Bull X-Fighters World Tour 2012 werden die beeindruckendsten Freestyle Motocross-Fahrer der Welt in sechs einzigartigen Arenen auf vier Kontinenten um die Punkte für den Meistertitel kämpfen.

X-Fighters World Tour 2012

Die Saison 2012 begann am 13. April vor tausenden von Motocross Freestyle Fans ganz idyllisch auf dem Küstensand Dubais mit The Walk entlang der Jumeirah Beach Residence. Im Schatten des höchsten Bauwerkes der Welt und dem beeindruckenden Burj Al Arab traten Motocross-Helden wie Andre Villa, Todd Potter und X-Fighters Titelverteidiger Dany Torres gegeneinander an und läuteten so die erste der sechs Etappen der World Tour ein.

Bei ihrem zweiten Stopp war die Red Bull X-Fighters World Tour zum ersten Mal seit zwei Jahren zu Gast in den USA. Der Sport kehrte am 12. Mai in die Heimat des Motocross nach Südkalifornien zurück und wurde auf dem größten Kurs in der Geschichte der X-Fighters World Tour ausgetragen: dem Gelände des historischen Glen Helen Raceway. Bereits 1985 spielte Glen Helen eine entscheidende Rolle für die Entwicklung des Freestyle Motocross als professioneller Sport. Auf dem Kurs wurde 1991 erstmals die United States Weltmeisterschaft im Motocross ausgetragen und noch immer zählt er zu den anspruchsvollsten Freestyle-Kursen der Welt.

X-Fighters World Tour 2012

Für den nächsten Halt der World Tour begeben sich die X-Fighter am 16. Juni auf ihre erste Reise nach Istanbul. Unterhalb der imposanten Festungsmauern der Yedikule-Festung dürfen Freestyle Motocross-Fans in der Türkei die dritte Etappe der Saison 2012 in einer Arena erleben, die eines Gladiators würdig ist. An der Küste des Marmarameers, wo Europa und Asien aufeinandertreffen, verwandelt sich das Gelände neben der Festung in ein feudales Motocross Freestyle-Stadion – mit MINI John Cooper Works als Ehrengast in der ersten Reihe. Und bestimmt wird das Dröhnen der MINI John Cooper Works Motoren für ein wenig Inspiration bei den Athleten sorgen.

X-Fighters World Tour 2012

Die Fahrer werden in jeder Wettkampfrunde von fünf Kampfrichtern bewertet, wobei jeder verschiedene Kriterien beurteilt, angefangen bei der Varietät der gezeigten Tricks über die Ausführung insgesamt, bis hin zu Stil, Streckennutzung und dem Allerwichtigsten: Energie und Unterhaltung. Die fünfköpfige Jury entscheidet über das Schicksal der Fahrer in den Qualifikationsrunden und die vier mit der niedrigsten Punktwertung scheiden für den Rest des Wettkampftages aus.

Nach den ersten Wettkampfsrunden treten die verbliebenen Fahrer in Duellen gegeneinander an. Es kämpfen immer zwei Fahrer gegeneinander, wobei einer von beiden durch plötzliches K.O. ausscheidet. Der „last man standing“ gewinnt die Etappe und der Fahrer mit den meisten Punkten am Ende der sechs Etappen wird zum Sieger der Red Bull X-Fighters World Tour 2012 gekürt.

X-Fighters World Tour 2012

An der Spitze der aktuellen Fahrerwertungen zeichnet sich ein dichtes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den weltweit Größten des Freestyle Motocross ab und noch sind vier Tour Stopps zu absolvieren. Wie die vergangen X-Fighters World Tours gezeigt haben, ist es der Unvorhersehbarkeit dieses Extremsports zu verdanken, dass immer mehrere Fahrer Chancen auf den Meistertitel haben.

X-Fighters World Tour 2012

Schon während der ersten zwei Etappen des Wettbewerbs gab es in dieser Saison neue Höhepunkte und Fans auf der ganzen Welt sind gespannt auf weitere atemberaubende Darbietungen der Motocross-Helden in den kommenden Monaten. “Red Bull und die Red Bull X-Fighters World Tour 2012 passen perfekt zur Marke John Cooper Works,” so Ralf Schepull, Head of MINI Brand Communication. “Denn schließlich sind beide Partner stolz darauf, unkonventionell und aufsehenerregend zu sein, sowie energie- und actiongeladen. Zusammen bilden sie ein beeindruckendes Team.” Wer weiß welche neuen Tricks und überraschenden Wendungen sich im weiteren Verlauf der Saison ergeben, wenn die Tour in ihre letzten Etappen geht? Darüber lassen wir das Motorengeheul der Maschinen entscheiden.

Programm der Red Bull X-Fighters World Tour:
20. Juli: Madrid
11. Aug.: München
6. Okt.: Sydney

Klick auf ein Bild, um zur Gallerie zu kommen (12 Bilder)

Links zum Thema:

Red Bull X-Fighters Website

Teilen

facebook
googlePlus
pinterest
stumbleUpon
E-Mail
Bei mehreren Adressen jeweils durch ein Komma trennen.

Kommentare

Die Top 5 der MINI-Rallye-Momente: Die Rangliste

11. Dezember 2014
Top 5 MINI Rally Moments: Ranked

Während sich das X-raid-Team mit seinem MINI ALL4 Racing auf die Rallye Dakar 2015 vorbereitet, kannst du dir die großartigsten Augenblicke in der Motorsportgeschichte des MINI ansehen.

Erneut in führender Rolle im Motorsport: Eine kurze Geschichte des MINI bei der Rallye Dakar

17. Dezember 2014
New Era of Motorsport Dominance: A Brief History MINI at the Dakar Rally

Der MINI nimmt seit 2011 an der mörderischen Rallye Dakar teil und hat sie in drei von vier Jahren gewonnen. Erlebe die größte Gewinnsträhne des MINI seit den legendären 1960ern.

The MINI Story: Exklusives Interview mit dem Mann hinter der Ausstellung

19. Dezember 2014
The MINI Story: An Exclusive with the Man Behind the Exhibition

Die neue Wechselausstellung im BMW Museum in München zeigt rund 30 faszinierende Originalfahrzeuge, kostbare Kleinexponate und viele spannende Hintergrundgeschichten rund um die Marke MINI. Kurator Andreas Braun gibt für MINI Space eine exklusive Führung und zeigt die Schätze der Ausstellung.

Designwettbewerb Take 5: Die Gewinner Stehen Fest!

15. Dezember 2014
Take 5 Design Competition: Winners Announced!

In diesem Wettbewerb ging es darum, den neuen MINI 5-Türer willkommen zu heißen. MINI Space hat die Fangemeinde zum kreativen Spiel mit der Zahl fünf aufgerufen. Schaut euch die siegreichen Beiträge an!

„Night Riders” exklusiv: Am Set mit Tony Hawk und Guerlain Chicherit

12. Dezember 2014

In Los Angeles hat der neue MINI John Cooper Works sein nervenzerfetzendes Debüt gegeben. Hier liest du die exklusive Hintergrundstory zu „Night Riders" mit Tony Hawk und Guerlain Chicherit.

Infographik: So wird der MINI zum Rallyewagen

16. Dezember 2014
Infographic: How to Get a MINI Ready to Rally

Hier lernst du den MINI ALL4 Racing genau kennen und erfährst, wie man einen MINI so frisiert, dass er es mit den teuflischen Dünen der Rallye Dakar aufnehmen kann.