Menü

userImg showBgrSwitcher

Hintergrund von

userImg

Dank Dir!

Menü

Die Gewinner des Creative Use of Space Award von MINI und Burton stehen fest!

Jahr eins in der Partnerschaft von MINI und Burton ist nun Geschichte. Was für ein großartiges Jahr. Alles begann mit dem Aufruf, zu den Wurzeln des Sports zurückzukehren. "Back to the Roots" war die Devise. Und gerade die jungen Männer und Frauen ins Rampenlicht zu rücken, die für Kreativität beim Snowboarden stehen. Diese Einstellung ist eigentlich jedem Boarder angeboren und gerät bei den Sportwettkämpfen immer mehr ins Hintertreffen. Die Resonanz war überwältigend.

Bei der diesjährigen Burton Global Open Tour gab es zahlreiche kreative Ansätze, für die Ihr auf Facebook MINI fleißig gevoted habt. Dann stellen wir jetzt mal den jungen Mann vor, der für sich und drei seiner Freunde eine Reise zu einem der nächsten BGOS Events klar gemacht hat. Glückwunsch an Adam Fuller, 21 Jahre, aus Warren, Vermont. Das Creative Use of Space Team schenkt ihm eine All-Inclusive-Reise für vier Personen zu einem der Austragungsorte der nächstjährigen Tour.

Image 1
© Aaron Blatt

Die beiden Snowboarder Cilka Sadar aus Slowenien und Yale Cousino aus Vermont wurden aufgrund ihrer konstanten, kreativen Leistungen von der MINI Facebook Community als Sieger des CUoS Awards ausgewählt. Der 28-jährige Cousino ist seit 2006 erfolgreicher Wettkampfsportler. Die ehemalige Turnerin Cilka ist eine Neuentdeckung in der Szene. In den vergangenen beiden Jahren ist sie durchgestartet und hat sich einen Platz an der Weltspitze erkämpft. Während der diesjährigen Wettkämpfe legten die beiden außerordentliche Leistungen hin und werden dafür großzügig belohnt: Jeder Gewinner erhält ein Preisgeld in Höhe von 25.000 US Dollar. Die Interviews mit den beiden findest Du hier:

Cilka Sadar

In diesem Jahr bist Du die Gewinnerin des Creative Use Of Space Awards bei den Damen - was hältst Du von diesem neuen Award, den MINI eingeführt hat?
Ich bin überwältigt! Ich freue mich natürlich riesig über die zahlreichen Votes, die ich erhalten habe. Vielen Dank! Ich bin sehr glücklich darüber, den Award als kreative Boarderin gewonnen zu haben. Die Kreativität ist für mich beim Snowboarden das Wichtigste und Schönste überhaupt. Keine Langeweile aufkommen lassen, immer die Spannung halten.

image 2

Meiner Meinung nach ist der CUoS Award für die Boarder großartig. Auf diese Weise werden wir zusätzlich motiviert uns anzustrengen und noch kreativer zu sein. Es ist wirklich eine coole Sache, weil es eben nicht nur ein weiterer Wettkampf ist. Es ist nicht nötig, ein Pflichtprogramm zu absolvieren oder technische Meisterleistungen zu erbringen, um zu gewinnen. In diesem Jahr war es noch etwas völlig Neues. Viele der Starter waren sich gar nicht bewusst, dass es den Award gab. Aber ich bin mir absolut sicher, dass für das kommende Jahr sehr viel mehr Wettkämpfer an ihrer kreativen Performance feilen werden - zumindest bei den BGOS Events.

Hast Du für den Wettkampf einen besonderen Trick einstudiert?
Nein, für den Wettkampf habe ich keinen besonderen Trick einstudiert. Ich versuche nur, jedes Mal mein Bestes zu geben und so zu fahren, dass es locker und stylisch aussieht.

Wirst Du das Preisgeld für einen kreativen Zweck verwenden?
Hmm... Darüber habe ich noch nicht wirklich nachgedacht. Ich habe den Preis ja für meine Kreativität bekommen, dann werde ich auf jeden Fall beim Ausgeben kreativ sein.

Man sagt, wenn man in einem Wettkampf gewinnt, dann endet die Feier nie - hast Du vor mit dem Gewinn aus dem Creative Use of Space Award eine Sause zu machen oder wirst Du das Geld eher für künstlerisch à la MINI einsetzen?
Zuerst einmal möchte ich mich irgendwie bei all den Leuten bedanken, die für mich gevotet haben. Ich dachte dabei an eine ganz besondere Party in einem kleinen Rahmen an einem künstlerisch wertvollen Ort. Außerdem müssen alle bei ihren Tanzmoves äußerst kreativ sein.

Cilka, Dein Stil ist klasse!

teaser

Yale Cousino

In diesem Jahr bist Du der Gewinner des Creative Use Of Space Awards bei den Herren - was hältst Du von diesem neuen Award, den MINI eingeführt hat?
Ich bin völlig aus dem Häuschen, dass ich den Preis gewonnen habe. Noch mehr als das: Dank des Preises kann ich weiter das tun, was mir am meisten Spaß macht.

image 5
© Ian Post

Meiner Meinung nach ist der Award etwas Gutes für den Sport, weil es heutzutage nur noch um Double Corks und 1260's geht. Nicht, dass Ihr mich falsch versteht: Ich finde die Sprünge und Tricks völlig abgefahren und mache sie gern und schaue auch gerne dabei zu. Aber der Award gibt uns Boardern die Freiheit, bei einem Lauf wirklich kreativ zu sein und so zu fahren, wie es beim Boarden eigentlich sein sollte, so wie es ursprünglich einmal war. Es ist sehr schön, dass wir zu unseren Wurzeln zurückkehren können und trotzdem die Möglichkeit haben, große Preisgelder zu gewinnen!

Hast Du für den Wettkampf einen besonderen Trick einstudiert?
Anfang des Jahres habe ich Frontflips von Rampen geübt. Die haben mich die ganze Saison über begleitet. Ein paar davon habe ich in meinem Lauf eingebaut. Außerdem machen mir "Tri-Pods" einen Riesenspaß. Einen habe ich in meinem letzten Sprung untergebracht.

Wirst Du das Preisgeld für einen kreativen Zweck verwenden?
Disneyland! Haha! Nein, ich mache nur Spaß. Aber ich habe darüber nachgedacht vielleicht eine Art Klamottenlabel herauszubringen. Einen Teil des Preisgelds werde ich dann als Starthilfe dafür verwenden.

Man sagt, wenn man in einem Wettkampf gewinnt, dann endet die Feier nie - hast Du vor mit dem Gewinn aus dem Creative Use of Space Award eine Sause zu machen oder wirst Du das Geld eher für künstlerisch à la MINI einsetzen?
Absolut! Ich bin so überglücklich, dass mein Lauf und die Kreativität, die ich hineingesteckt habe so vielen gefallen hat! Es macht mir einfach Spaß zu boarden und meine Kreativität dabei einzubringen. Dabei treten der Stress und Leistungsdruck in den Hintergrund, und der Award hat mir die Möglichkeit eröffnet, genau das zu tun.


Wir hätten es selbst nicht besser ausdrücken können. Fehlt nur noch zu sagen, dass allen Beteiligten noch größere Aufmerksamkeit und Anerkennung gebührt. Damit bedanken wir uns herzlich bei allen, die mitgeholfen haben, den CUoS Award in seinem ersten Jahr zu einem solchen Erfolg zu machen. Wir können es kaum erwarten, dass im kommenden Jahr der Schnee fällt und wir wieder an den Hängen stehen dürfen.

Teilen

facebook
googlePlus
pinterest
stumbleUpon
E-Mail
Bei mehreren Adressen jeweils durch ein Komma trennen.

Kommentare

Wellen Schlagen: MINI Beim Red Bull Wake of Steel 2014

04. Juli 2014
Making Waves: MINI Takes Red Bull Wake of Steel 2014

Nur die allerbesten Wettkämpfer. Eine Herausforderung. Ein Sieger. Haltet Euch fest, während wir Euch durch die Highlights des diesjährigen Red Bull Wake of Steel Wakeboarding-Events führen.

Dezeen and MINI Frontiers: Auto Wechsle Dich mit Daisy Ginsberg

09. Juli 2014
Dezeen and MINI Frontiers: Evolving Cars with Alexandra ‘Daisy’ Ginsberg

Designerin und Forscherin Daisy Ginsberg stellt Vermutungen über die Zukunft der synthetischen Biologie an und erforscht, wie neue Werkstoffe unsere Art des Fahrens verändern könnten.

Ikone zum Selberbauen: Der LEGO® Classic Mini aus 1077 Einzelteilen

25. Juli 2014
Build Your Own Icon in 1077 Tiny Elements: Introducing the LEGO® Classic Mini

Hier erfahrt Ihr, wie Ihr einen Classic Mini von Grund auf selber bauen könnt - ganz ohne Fachkenntnisse!

Dezeen and MINI Frontiers: Automobile Avatare mit Matthew Plummer-Fernandez

29. Juli 2014
Dezeen and MINI Frontiers: Automotive Avatars with Matthew Plummer-Fernandez

Designer Matthew Plummer-Fernandez rechnet für die Zukunft mit Softwareschnittstellen mit personalisierten 3D-Avataren, die die Art der Interaktion mit unseren Autos möglicherweise für immer verändern.

MINIPassion Club auf Europa Tour: 8 Länder & 10 Städte in 12 Tagen

18. Juli 2014
MINIPassion Takes Europe: 8 Countries, 10 Cities, 12 Days

8 Länder, 10 Städte und 3.750 Kilometer in 12 Tagen - das ist die Bilanz der Europa Tour des türkischen MINIPassion Clubs. Erfahre hier, was die MINIacs auf ihrer Reise quer über den Kontinent erlebt haben.

Dezeen and MINI Frontiers: Fahrerloses Automobil und Design mit Dominic Wilcox

16. Juli 2014
Dezeen and MINI Frontiers: Driverless Design with Dominic Wilcox

Mehr kreative Freiheit durch fahrerlose, weniger gesicherte Autos - was würden Designer wohl damit anstellen? Dezeen and MINI Frontiers treffen Dominic Wilcox und seinen "Sleeper"-MINI aus Buntglas.