Menü

userImg showBgrSwitcher

Hintergrund von

userImg

Dank Dir!

Menü

MINI Kitesurf Tour Europe 2012 Waghalsige Tricks auf dem Wasser und in der Luft

Kitesurfen – auch bekannt als Kiteboarden oder Lenkdrachensegeln – ist eine relativ junge Sportart, die aufgrund ihrer hochansteckenden Beliebtheit abenteuerliche Kreise zieht. Kitesurfen zählt mittlerweile zu den am schnellsten wachsenden Sportarten Europas. Durch die explosionsartige Entstehung von Extremsportarten in den letzten Jahrzehnten werden Sportler heute dazu verleitet, waghalsige Stunts in Superpipes durchzuführen, über riesige Dirt Ramps zu rasen, und – im wahrsten Sinne des Wortes – von Betonwänden zurück zu federn. Kitesurfen verbindet die Schönheit der schäumenden Meeresgischt mit wahnwitzigen Big Air Tricks und der puren, windgetriebenen Renngeschwindigkeit und verleiht der Welt der Adrenalin-Junkies so eine einzigartige Stimme.

Alex Pastor
Alex Pastor

Die Kite-Bewegung mag vielleicht noch recht jung sein, doch was da in der Brandung zu sehen ist, ist sehr erwachsen. Und bereit für den Wettkampf. Dieses Jahr unterstützt MINI im Rahmen seines Engagements zur Förderung junger Talente die Kitesurf Tour Europe 2012 als Titelsponsor und ist damit der erste Automobilhersteller der Welt, der Kitesurfen in Europa fördert. Bei der Tour handelt es sich um die offizielle European Championship: N die Besten der Besten werden gegeneinander antreten. Die fünfteilige Wettkampfreihe beginnt am Neusiedler See im österreichischen Podersdorf vom 3. bis zum 6. Mai 2012 und geht weiter auf der Nordseeinsel Sylt vom 26. Juni bis 1. Juli. Vom 16. bis 19. August treffen die Rennfahrer und Freestyler dann in Brouwersdam in den Niederlanden aufeinander und vom 20. bis 23. September zeigen sie im französischen Wasserparadies La Baule ihr Können. Das Finale findet vom 1. bis 4. November unter spanischer Sonne in Castelldefels nahe Barcelona statt.

"Kiteboarden hat sich heutzutage zu einer angesehenen Boardsportart entwickelt, die wirklich spektakulär aussieht" so Profi-Kiteboarder Alex Pastor. "Ich kenne keinen anderen Sport, der so beeindruckend ist und so viel Spaß macht. Kiteboarden ist mittlerweile eines der wichtigsten Dinge in meinem Leben. Ich glaube nicht, dass ich jemals damit aufhören werde. Das Niveau der Profi-Kiter ist mittlerweile unglaublich hoch, so dass ich das Ganze wirklich professionell betreiben, eine Menge trainieren und bei Wettkämpfen antreten muss, und das kann dann auch ein wenig stressig werden. Aber der Sport hat so viele gute Seiten, dass ich mein jetziges Leben um nichts in der Welt tauschen würde."

Doch was genau ist Kitesurfen eigentlich und woher kommt es? Womöglich seid Ihr überrascht zu hören, dass Drachen bereits seit fast 2.500 Jahren die Lüfte bevölkern. Doch erst wesentlich später diente dieses windgetriebene Gerät dem Nervenkitzel jener, die den Thrill von Wasser und Luft suchen. Lenkdrachen wurden in den frühen 90er Jahren für Wasser- und Skisportarten entdeckt, wobei Kitesurfen sich Ende der 90er Jahre so richtig etablierte, als es neue Materialien und Designs gab, welche den Kitern hohe Sprünge aus dem Wasser zurück auf die Wasseroberfläche und erneut in die Luft ermöglichten. Damit kamen dann natürlich die Flips, Grabs und eine ganze Menge anderer luftiger Sprünge und Tricks.

Kitesurf Tour Europe

Die Beurteilung basiert auf den ersten zwölf Tricks, die ein Wettkämpfer in einer Session zeigt; davon gehen die besten sieben in die Punktwertung mit ein. Stürze zählen zu diesen ersten zwölf dazu, daher ist es wichtig für einen Kiter, jeden einzelnen Trick perfekt abzuliefern. Die Schwierigkeit insgesamt sowie die gekonnte Ausführung der Tricks bestimmen dann die Endnote. Beim Racing geht es einfach darum, der Schnellste zu sein (mit Rekordgeschwindigkeiten über 50 Knoten). Und was springt für die Wettkämpfer dabei heraus? Wie wäre es mit 60.000 Euro? Dieser Gewinn wird auf die verschiedenen Events der Wettkampfreihe aufgeteilt. Möge der beste Kiter gewinnen!

Kitesurf Tour Europe

Die Zuschauer bei der Kitesurf Tour Europe 2012 müssen nicht auf Sonnenbaden und die Beobachtung der Fahrer vom Ufer aus beschränken. Mit sicherem festen Boden unter den Füßen und unter der Führung von Experten erhalten sie aus nächster Nähe in der MINI Kite Experience Area eine Schnupperstunde für die berauschende Sportart. Und wer noch ein weiteres aufregendes Gefährt Probe fahren möchte, für den stehen die neuesten Modelle der MINI Familie für eine Spritztour in der MINI Lounge bereit.

Kitesurf Tour Europe

“Wir freuen uns serh über diese Partnerschaft“, so Sebastian Beuchel, BMW/MINI Brand Management, Verkaufsregion Europa. “Kitesurfer und MINI stehen beide für eine individuelle und leidenschaftliche Einstellung zum Leben, die durch die Kreativität des Kitesurfens und das Design der Fahrzeuge perfekt verkörpert wird.”

Die Kitesurf Tour Europe 2012 hat sich dazu verschrieben, die Sportart zu fördern und gleichzeitig ihre Athleten auf das nächste Level zu bringen. Mit Kitern aus über 20 Nationen wird der Wettkampf sicherlich heiß und es wird interessant sein, all die einzigartigen Styles zusammen zu sehen. MINI ist stolz, Teil des Teams zu sein und kann es kaum erwarten zu erleben wie die Kiter in ihrer gnadenloser Unbekümmertheit und mit lässigen Moves verwegen über die schaumgekrönten Wellen brettern!

Suit Days at Home — Alex Pastor

MINI Space hält im Laufe der Saison weitere Updates für Euch parat, also schaut in den nächsten Wochen wieder vorbei für die neuesten News.

Kitesurf Tour Europe

Termine Kitesurf Tour Europe 2012:

3. – 6. Mai:
Podersdorf, Österreich
26. Juni – 1. Juli: Sylt, Deutschland
16. – 19. August: Brouwersdam, Niederlande
20. – 23. September: La Baule, Frankreich
1. – 4. November: Castelldefels, Spanien

Links zum Thema:

Kitesurf Tour Europe 2012 on Facebook
Alex Pastor

Teilen

facebook
googlePlus
pinterest
stumbleUpon
E-Mail
Bei mehreren Adressen jeweils durch ein Komma trennen.

Kommentare

Für immer MINI: Die Liebe zu MINI geht unter die Haut

30. Juni 2014
MINI Ink: MINI Love is More Than Skin Deep

Im Januar haben wir eingefleischte MINI Fans von überall her mit einer entscheidenden Gemeinsamkeit - einem MINI Tattoo - beleuchtet. Hier sind weitere MINIacs mit einem dauerhaften MINI Liebesbeweis.

Hier wird der MINI geformt: Lernt Aerodynamik-Ass Andreas Glockshuber kennen

27. Juni 2014
Where MINI Gets Made: Meet Aerodynamic Ace Andreas Glockshuber

Werft heute einen Blick ins MINI Studio und lernt Andreas Glockshuber kennen. Als Teil des MINI Teams erfüllt er eine ganz besondere Funktion und hat ein wirklich ungewöhnliches Büro.

Ikone zum Selberbauen: Der LEGO® Classic Mini aus 1077 Einzelteilen

25. Juli 2014
Build Your Own Icon in 1077 Tiny Elements: Introducing the LEGO® Classic Mini

Hier erfahrt Ihr, wie Ihr einen Classic Mini von Grund auf selber bauen könnt - ganz ohne Fachkenntnisse!

Dezeen and MINI Frontiers: Auto Wechsle Dich mit Daisy Ginsberg

09. Juli 2014
Dezeen and MINI Frontiers: Evolving Cars with Alexandra ‘Daisy’ Ginsberg

Designerin und Forscherin Daisy Ginsberg stellt Vermutungen über die Zukunft der synthetischen Biologie an und erforscht, wie neue Werkstoffe unsere Art des Fahrens verändern könnten.

MINI Space Mixtape: Mit Diesen Songs Geht’s an den Strand

28. Juli 2014
MINI Space Mixtape: Songs to Take to the Beach

Mit einer Fahrt ans Meer stehen alle Zeichen auf Sommer. Unsere sechs beachfähigen Tracks machen das morgendliche Strand-Picknick perfekt und versüßen Euch auch die verkehrsreichste Rückfahrt am Abend.

Wozu ins Hotel? Der Mini Wildgoose und Camping mit dem MINI Damals und Heute

22. Juli 2014
Skip the Hotel: The Story of “Mini Wildgoose” and MINI Camping Then and Now

Einige wissenswerte Kleinigkeiten über den MINI gefällig? Haben Sie jemals vom Mini Wildgoose gehört? Lernen Sie dieses klassische, schrullige MINI-Wohnmobil aus den 1960er Jahren kennen und schauen Sie sich an, wie Camping mit dem MINI im 21. Jahrhundert geht.