Menü

userImg showBgrSwitcher

Hintergrund von

userImg

Dank Dir!

Menü

MINI Takes the States 2010 – NYC Eröffnungs-Party

Man konnte es spüren - dies war nicht der erste Besuch des MINI Countryman in New York City. Im Licht der weiträumigen Milk Studios in Chelsea begeisterte der Countryman die Menge. Er zog alle Betrachter in seinen Bann und lud mit vier weit geöffneten Türen dazu ein, einen genauen Blick ins Innere zu werfen. Selten zeigte sich der Star einer Soiree in Chelsea so offen und einladend wie der MINI Countryman, der wie ein erstklassiger Gastgeber dafür sorgte, dass sich alle willkommen fühlten.

MTTS

Tatsächlich hat der MINI Countryman Manhattans trendige West Side bereits im letzten Frühling erstmals besucht, als er sein nordamerikanisches Debüt im nahegelegenen Jacob Javits Center während der New York International Auto Show absolvierte. Aber die Milk Studios ließen den MINI Countryman abseits vom Prunk und Blitzlichtgewitter der Auto Shows in neuem Glanz erstrahlen. Und er strahlte zweifellos.

MTTS

Am Vorabend der MINI Takes the States Autorallye durften New Yorks größte MINI Fans und Besitzer einen Blick auf MINIs neues Allrad-Wunder werfen. Vor ihnen stand er, leibhaftig in metallenem Gewand, inmitten der provokanten Modefotografien des italienischen Meisters Tiziano Magni. Das hellweiße Modell mit schwarzem Dach war ausgestattet mit Union-Jack Seitenspiegeln, Rallye-Scheinwerfern, polierten 18-Zoll Fünf-Speichenrädern, einer tiefer gelegten Frontschürze, aggressiven Seitenschweller-Spoilern, einem Heckdiffusor und dem vielsagenden „S" auf der Heckklappe. Dies war nicht einfach nur ein MINI Countryman Cooper S: er hatte außerdem ein John Cooper Works Aero Kit. Das richtige Outfit für eine Nacht in Chelsea.

MTTS

„Es ist wirklich das perfekte Auto für New York", so Partygast Luis, der mit seinem MINI Cooper S aus Williamsburg, Brooklyn ankam. „Er hat den Bodenabstand und das Profil, das man bei dem kaputten Pflaster hier braucht." Luis ist ein MINI Takes the States Veteran, der 2006 erst von Los Angeles nach Miami und dann nach Nashville, Tennessee zum MINI Music Festival fuhr, bevor es wieder nach New York zurück ging. „Ich blieb in Miami, um die Rennstrecken Homestead und Sebring zu testen", so Luis über die beiden anspruchsvollsten Strecken im Süden der USA.

MTTS

Luis war nicht die einzige anwesende MTTS-Rallye-Koryphäe. Aurel erinnert sich daran, wie er 2008 in Miami voller Ehrfurcht zusah, wie MINI Besitzer ihre Autos im „Dirty South" ausstaffierten. „Es war unglaublich, wie sie ihre Autos aufmotzten", so Aurel. „Die Gestaltung war wirklich individuell." Als wir ihn aufspürten, war Aurel gerade fasziniert von einem MINI Takes the States Rennstreckensimulator, wo ein junger MINI Fan seinen Wagen auf der Skip Barber Racing School Rennstrecke austestete. „Ich hatte mal einen MINI Hatch, aber jetzt habe ich ein Kind, deshalb brauchte ich mehr Platz. Also schaffte ich mir einen Clubman an." 2008 führte Aurel eine 60 Wagen starke MINI Phalanx zu Chelseas mystischem MINI Rooftop NYC Event an - erdacht von eurem MINI Space Team - das immer noch leidenschaftlich von New Yorks hartgesottenen Kreativen diskutiert wird.

MTTS

Donna aus New Jersey bewunderte die verbreiterten hinteren Kotflügel und die vollständig umschlossenen, verchromten Auspuffrohre des MINI Countryman. „Von vorne sah der Wagen aus, als würde er mich anlächeln, weswegen ich ihn umso mehr haben wollte", so Donna. „Und ich liebe die weiße Farbe. Das ist genau mein Farbton."
In der Tat hat der MINI Countryman auf seiner Preview Party einen Haufen neue Freunde gefunden. Trotzdem lassen sich alte Gewohnheiten schwer ablegen. Als wir Jim aus New Jersey fragten, ob er seinen MINI John Cooper Works für einen MINI Countryman eintauschen würde, strich er sich nachdenklich über das Kinn und sagte nach kurzem Zögern: „Keine Chance. Er ist mir ans Herz gewachsen." Ob er sich sicher sei? „Na ja... okay, vielleicht in ein paar Jahren."

MTTS

Die Nacht war erst vorbei als der Barkeeper die letzte Runde einläutete und der Detroit House langsam verstummte. Einige glückliche Gäste würde am nächsten Morgen ein frühes Weckerklingeln aus dem Schlaf holen. Nach dem Kaffee trinken, Zähne putzen und Koffer packen würden sie ihr Haus verlassen und mit dem MINI aufbrechen - zum MINI Takes the States Festival in Denver, Colorado, von wo aus ihr unseren nächsten Bericht bekommt.

von Jonathan Schultz MTTS

Teilen

facebook
googlePlus
pinterest
stumbleUpon
E-Mail
Bei mehreren Adressen jeweils durch ein Komma trennen.

Kommentare

MINI Down Under: Unterwegs in Tasmaniens Wildnis

27. August 2014
MINI Drives Tasmania: Wild Rides Down Under

Karg, stürmisch und atemberaubend schön: Erfahrt, warum ein Trip durch Tasmanien ganz oben auf Eurer To-Do-Liste stehen sollte.

3 Jahreszeiten, 14 Sonnenaufgänge: Morgendliche Cabrio-Fahrten von Winter bis Sommer

21. August 2014
14 Sunrises Through the Seasons: Top Down Daybreak Drives from Winter to Summer

Fotograf David Chang hat den Sommeranfang mit atemberaubenden Landschaften bei Sonnenaufgang dokumentiert. Scrollt Euch vom Rücksitz seines MINI Cabrios durch die Jahreszeiten.

Nachgefragt: Was ist in Deinem MINI?

30. Juli 2014
MINI Space Asks: What’s In Your MINI?

Seit 1959 füllen MINI Fahrer ihre erstaunlich geräumigen Autos mit den vielfältigsten Dingen. Über Social Media haben MINIacs ihre eigentümlich bepackten MINI geteilt - hier sind unsere Favoriten.

MINI Takes the States 2014: Von Küste zu Küste mit einem MINI Korso

10. September 2014
MINI Takes the States 2014: Coast to Coast with a MINI Motorcade

Der große amerikanische Traum. In dieser Klasse muss ein echter Automobilist mindestens einmal in seinem Leben mitgefahren sein. Jeden Sommer bewegt sich ein großer Konvoi straßenhungriger MINI Fans in einem kultigen transkontinentalen Korso quer durch die USA. Dieses Jahr führte die Strecke in nur 15 Tagen durch 15 Städte in 18 Bundesstaaten. Blättern Sie hier durch das Abenteuer und folgen Sie dem Streckenverlauf.

Dezeen and MINI Frontiers: Gescannte Umgebung mit Pernilla Ohrstedt

20. August 2014
Dezeen and MINI Frontiers: Scanned Spaces with Pernilla Ohrstedt

Mit Pernilla Ohrstedt, die sich mit virtueller Mobilität in einer sich ständig wandelnden digitalen Welt befasst, werfen Dezeen and MINI Frontiers einen Blick in die Zukunft selbstfahrender Autos.

Dezeen and MINI Frontiers: Automobile Avatare mit Matthew Plummer-Fernandez

29. Juli 2014
Dezeen and MINI Frontiers: Automotive Avatars with Matthew Plummer-Fernandez

Designer Matthew Plummer-Fernandez rechnet für die Zukunft mit Softwareschnittstellen mit personalisierten 3D-Avataren, die die Art der Interaktion mit unseren Autos möglicherweise für immer verändern.