Menü

userImg showBgrSwitcher

Hintergrund von

userImg

Dank Dir!

Menü

Die Top-Acts HURTS und The Ting Tings boten eine Wahnsinnsshow

Pavillon 21 MINI Opera Space: HURTS

Uff...gestern Abend haben wir es so richtig krachen lassen. Falls Ihr nicht unter den glücklichen Gewinnern der Tickets für die Pavillon 21 MINI Opera Space Show wart: Keine Sorge, das nötige Insiderwissen und die dazugehörigen heißen Pics gibts bei uns. Wir plaudern aus dem Nähkästchen und erzählen Euch, was bei unserem MINI in Concert Event mit HURTS und The Ting Tings los war. Brandheiße Infos aus der ersten Reihe gibts weiter unten!

Der New Musical Express (NME) verlieh dem englischen Duo HURTS vor Kurzem den Award als "Best New Band". Mittlerweile dürfte jedem klar sein, warum. Die zwei Jungs aus Manchester sind so gefragt, dass ihr Auftritt bei uns bis zum Schluss geheimgehalten werden musste! Als Theo Hutchcraft & Adam Anderson dann die MINI in Concert Bühne beehrten, vermittelten sie das Image aalglatter Gentlemen.

Pavillon 21 MINI Opera Space: HURTS

Wie aus dem Ei gepellt: Mit ihren klassisch-eleganten Outfits hätten die Jungs auch gerade dem Cover der Men's Vogue oder GQ entsprungen sein können. Der Catwalk stand jedoch diesmal nicht auf dem Programm. Hutchcrafts bewegende Stimme drang durch den Pavillon 21 MINI Opera Space und das Publikum schien wie hypnotisiert vom bloßen Anblick des Duos und von den makellosen Melodien ihres Debuts "Happiness" (2010). Das Drama wurde noch mehr verstärkt als Hutchcraft weiße Rosen in die Menge warf und Anderson abrupt das Klavier verlies um auf seiner Gitarre zu schreddern.

Nach mehr Cocktails und leckeren Snacks, betraten The Ting Tings die Bühne und brachten das Publikum mit ihren markanten Indie-Pop-Electro Improvisationen in Stimmung. Das seit 2007 bestehende englische Duo aus Katie White und Jules De Martino gehört zu den oft zitierten Myspace Erfolgsstorys. Die beiden stellten einige ihrer Songs auf die Social-Media-Plattform und kurz darauf warben Radiosender für ihre House Partys und ein großer Plattenvertrag wurde an Land gezogen. Ihr erinnert Euch wahrscheinlich an ihr Debut-Album "We Started Nothing" aus 2008, das in Großbritannien Doppel-Platin erreichte und sich weltweit über 2 Millionen Mal verkaufte.

Pavillon 21 MINI Opera Space: Ting Tings

Der für den Grammy nominierte Top-Act enttäuschte nicht. Für echte Stimmung sorgte - zuverlässig wie immer - ihr ansteckender Song „That's Not My Name". Katie erschien in ihren gewohnt coolen Klamotten und Ihre bunten Gitarren verliehen ihr eine sehr sexy Ausstrahlung. Jules verkörperte seine Rolle optisch perfekt, wie er so mit abgedunkelter Sonnenbrille dasaß und sprunghaft zwischen Drums und Gitarre abwechselte. Und wie war Jules so drauf? Natürlich prallte er nahtlos an den Drums, Gitarre und wieder zurück. Er verkörperte seine Rolle optisch perfekt, wie er so mit abgedunkelter Sonnenbrille dasaß. Elektrische Visuals umrahmen das Paar und setzte die Stimmung.

Als das MINI Space Team das Publikum genau beobachtete, konnte man sehen, dass ihnen der Sound durch Mark und Bein ging. Und uns auch. Vor allem als ein begeisterter Fan es auf sich nahm ins Publikum zu springen. Was für ein unvergesslicher Abend, Leute!

Pavillon 21 MINI Opera Space: Ting Tings
Klick auf ein Bild, um zur Gallerie zu kommen (30 Bilder)

Gespannt auf mehr? Wir haben noch einiges auf Lager. Bis zum 25. Juli hat der Pavillon 21 MINI Opera Space auf dem Münchener Marstallplatz weitere coole Events im Angebot. Seid dabei, denn es erwarten Euch echte Highlights, mit denen wir Euch das Leben verschönern!

Links zum Thema::
Pavillon 21 MINI Opera Space
HURTS
The Ting Tings

Teilen

facebook
googlePlus
pinterest
stumbleUpon
E-Mail
Bei mehreren Adressen jeweils durch ein Komma trennen.

Kommentare

MINIPassion Club auf Europa Tour: 8 Länder & 10 Städte in 12 Tagen

18. Juli 2014
MINIPassion Takes Europe: 8 Countries, 10 Cities, 12 Days

8 Länder, 10 Städte und 3.750 Kilometer in 12 Tagen - das ist die Bilanz der Europa Tour des türkischen MINIPassion Clubs. Erfahre hier, was die MINIacs auf ihrer Reise quer über den Kontinent erlebt haben.

Dezeen and MINI Frontiers: Schick fürs Weltall mit Lucy McRae

07. August 2014
Dezeen and MINI Frontiers: Suiting Up for Space with Lucy McRae

Wie reagiert wohl unser Körper auf lange Raumfahrten, wenn Technik uns aus dieser Welt hinausbefördert? Lucy McRae erforscht mögliche Arten unserer Vorbereitung auf diese letzte verbliebene Grenze.

3 Jahreszeiten, 14 Sonnenaufgänge: Morgendliche Cabrio-Fahrten von Winter bis Sommer

21. August 2014
14 Sunrises Through the Seasons: Top Down Daybreak Drives from Winter to Summer

Fotograf David Chang hat den Sommeranfang mit atemberaubenden Landschaften bei Sonnenaufgang dokumentiert. Scrollt Euch vom Rücksitz seines MINI Cabrios durch die Jahreszeiten.

Ikone zum Selberbauen: Der LEGO® Classic Mini aus 1077 Einzelteilen

25. Juli 2014
Build Your Own Icon in 1077 Tiny Elements: Introducing the LEGO® Classic Mini

Hier erfahrt Ihr, wie Ihr einen Classic Mini von Grund auf selber bauen könnt - ganz ohne Fachkenntnisse!

Dezeen and MINI Frontiers: Gescannte Umgebung mit Pernilla Ohrstedt

20. August 2014
Dezeen and MINI Frontiers: Scanned Spaces with Pernilla Ohrstedt

Mit Pernilla Ohrstedt, die sich mit virtueller Mobilität in einer sich ständig wandelnden digitalen Welt befasst, werfen Dezeen and MINI Frontiers einen Blick in die Zukunft selbstfahrender Autos.

Dezeen and MINI Frontiers: Automobile Avatare mit Matthew Plummer-Fernandez

29. Juli 2014
Dezeen and MINI Frontiers: Automotive Avatars with Matthew Plummer-Fernandez

Designer Matthew Plummer-Fernandez rechnet für die Zukunft mit Softwareschnittstellen mit personalisierten 3D-Avataren, die die Art der Interaktion mit unseren Autos möglicherweise für immer verändern.